Ergotherapie „kompakt“

Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen beraten und behandeln Personen, die durch eine Erkrankung, z.B. einen Schlaganfall, oder durch eine Beeinträchtigung in ihrer Selbstständigkeit eingeschränkt sind. Auch Kinder und ältere Menschen, die beispielsweise motorische Schwierigkeiten aufweisen, zählen zu den Klienten.

Nach individuell erstelltem Behandlungsplan üben wir mit Ihnen je nach Bedarf z.B. grundlegende Fertigkeiten wie Essen, Waschen, Ankleiden, Schreiben oder Einkaufen. Oder wir trainieren mit Ihnen die Grob- und Feinmotorik, die Orientierungs- und Konzentrationsfähigkeit oder den Umgang mit Hilfsmitteln.

Außerdem erhalten Sie von uns Anregungen und Anleitungen zur Gestaltung des Arbeitsplatzes, zur Arbeit im Haushalt oder zur Planung des Tagesablaufs. In den Therapieplan beziehen wir auch die Angehörigen und Ihr Umfeld mit ein.

Der Erfolg der Therapie hängt im Wesentlichen von der eigenen Motivation und der Mitarbeit der Angehörigen, besonders der Eltern ab.

 

Behandlungsbereiche Kinder

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Störung der Grob- und Feinmotorik
  • Störungen der Sozialentwicklung und Kommunikationsfähigkeit
  • Schreib- und Leseschwierigkeiten
  • Myofunktionelle Störung (Störungen des Schluckmusters)
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen
  • Störungen des Bewegungsablaufes
  • Störungen der sensomotorischen Entwicklung und der Beeinträchtigung kognitiver Prozesse

Behandlungsbereiche Erwachsene

  • Dementielle Erkrankungen (z.B. Morbus Alzheimer)
  • Depressionen
  • Psychosen
  • Neurosen
  • Zustand nach Frakturen
  • Schlaganfall
  • Degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems
  • Zustand nach Tumorentfernung

Behandlungsbereiche Orthopädie (Behandlung des Bewegungsapparates)

  • Erkrankung durch Rheuma oder Arthrose
  • (Angeborene) Verformungen der Wirbelsäule
  • Fehlbildungen- und Fehlstellungen oder Einschränkungen des Bewegungsapparates
  • Verletzungen der Knochen, Muskeln oder Nerven

Behandlungsbereiche Neurologie

  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems nach Schlaganfall oder durch Tumor, Multiple Sklerose, oder Parkinson
  • Entzündlichen Erkrankungen des Gehirns wie Polyneuropathie, Schädelhirntraumata, Querschnittslähmung, periphere Lähmung etc.
  • Degenerative Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Behandlungsbereiche Psychiatrie

  • Psychische Erkrankungen in Form von Psychosen und Neurosen
  • Psychosomatische Störungen
  • Suchterkrankungen

 

 

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne an unseren Standorten:

Schwentinental 
FON 04307 810606 oder schicken Sie uns eine E-Mail an schwentinental@context-therapie.de

Molfsee
FON 0431 28925235 oder schicken Sie uns eine E-Mail an molfsee@context-therapie.de

oder besuchen Sie uns in unseren Praxisräumen.

PageLines